41 internationale Konsuln zu Besuch bei der SPECTAIR GROUP

Konsularisches Korps bei der SPECTAIR GROUP

Internationale Gäste informieren sich über Drohnenanwendungen in Industrie und Wirtschaft

41 Konsuln und Wirtschaftsförderer aus 21 Ländern – darunter Japan, USA, Spanien, Italien, Kuba und Mexiko – besuchten diese Woche die SPECTAIR GROUP, um einen Einblick in die Arbeit der Unternehmen SPECTAIR, FLAIRICS und HEIGHT TECH zu gewinnen. Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss hatte die Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein dieses Jahr die SPECTAIR GROUP neben 3M für die Vorstellung innovativer Unternehmen am Wirtschaftsstandort ausgewählt.

Praxiseinblicke in der Flughalle der SPECTAIR ACADEMY

Nach einer Führung durch die Unternehmen und einem Vortrag zu Digitalisierung und Industrie 4.0 konnten die Gäste in der Flughalle der SPECTAIR ACADEMY mit einer Trainingsdrohne erste eigene Flugversuche unternehmen. Ein kurzer Film zeigte einen Anwendungsfall aus der Praxis: die Inspektion eines Heizkraftwerk-Schornsteins mit Hilfe der Innenraumdrohne Elios. Geschäftsführer Martin Lange steuerte im Anschluss unter den interessierten Blicken der Besucher die kugelförmige Drohne durch die Halle hindurch bis hin zur Decke. Das Besondere an dem Flugsystem: Elios kann während des Fliegens sowohl Gegenstände als auch Menschen berühren ohne Schäden oder Verletzungen hervorzurufen. Mit einem Durchmesser von lediglich 40 cm kann das Fluggerät auch durch sehr kleine Öffnungen hindurch entlegene Bereiche z.B. von technischen Anlagen, Schiffen oder Bauten ansteuern.

Austausch mit den Experten aus den drei Unternehmen

Beim Besuch der Unternehmen lernten die Konsuln und Wirtschaftsförderer sowohl den Bereich der Ingenieursdienstleistungen mit Drohnen, die Drohnenflugschule und die Film- und Medienproduktion bei SPECTAIR als auch die Bereiche Forschung und Entwicklung bei FLAIRICS sowie die Produktion von Flugsystemen beim Unternehmen HEIGHT TECH kennen. In den Werkstätten und Labors konnten die internationalen Gäste einen Eindruck von der Entwicklung und Fertigung kommerzieller Drohnen und ihrer Komponenten gewinnen und sich mit den Experten aus den jeweiligen Unternehmen austauschen.